Dokumentation

Read documentation in here

Web Services & Authentifizierung

Die WebDAV-Schnittstelle einrichten

Mit Hilfe der WebDAV-Schnittstelle können Sie auf Ihren Datenbestand wie auf ein Netzlaufwerk zugreifen - lesend und schreibend.

WebDAV ist ein offener Standard und wird in Microsoft Windows, Apple Mac OS X und anderen Systemen direkt unterstützt.
Kategorien entsprechen Verzeichnissen, Dateinamen entsprechen den ursprünglichen Dateinamen Ihrer Dateien (die Sie natürlich auch ändern können).

Tipp: Unter Interaktion und Integration haben wir eine informative Übersicht über alle Schnittstellen und Authentifizierungen zusammengestellt.

Aktivierung

Zurück nach oben

Die Erweiterung wird durch einen Eintrag in der config.ini aktiviert:

 

config.ini

[extensions]
ws_webdav=ws_webdav.ini

Fügen Sie diesen Eintrag ein, oder entfernen Sie das Kommentar-Zeichen („;“) vor dem schon vorhandenen Eintrag.

 

ws_webdav.ini

Editieren Sie hier alle weiteren Optionen, diese sind in der Datei selbst ausführlich beschrieben.

WebDAV verwenden

Zurück nach oben

Administration > Informationen > Web Services

Nach der Installation stehen Ihre Dateien per WebDAV zur Verfügung. Für den Client benötigen Sie die WebDAV-URL.

Sie finden diese URL in Manja: Administration -> Informationen -> Web Services.

Einbindung WebDAV in Mac OS X

Zurück nach oben
WebDAV verwenden: Mac OS
WebDAV verwenden: Mac OS

Wählen Sie im Finder im Menü „Gehe Zu“ den Befehl „Mit Server verbinden“.

Im daraufhin erscheinenden Dialog geben Sie die WebDAV-URL ein, und klicken Sie auf Verbinden.

Sie werden noch nach Benutzername und Passwort gefragt, geben Sie dort Benutzername und Passwort Ihres Manja-Benutzerkontos ein.

Konfiguration von Mac OS X Performance

Zurück nach oben
OS X: Darstellungsoptionenn einblenden
OS X: Darstellungsoptionenn einblenden

Für die Darstellung von Datei-Icons und Vorschau muss der Finder Dateien komplett herunterladen.

Um das zu verhindern, sollten Sie in den Darstellungsoptionen (z.B. per Rechtsklick auf das Volume -> „Darstellungsoptionen einblenden“) folgende Optionen deaktivieren:

  • Symbolvorschau einblenden
  • Vorschau einblenden

Einbindung WebDAV in Windows Vista, 7, 8 & 10

Zurück nach oben

WebDAV verwenden: Windows Vista/7

WebDAV verwenden: Windows Vista/7
WebDAV verwenden: Windows Vista/7

Öffnen Sie im Windows-Explorer den Bereich „Computer“ (die Seite mit der Übersicht über Ihre Laufwerke).

Dort klicken Sie auf „Netzlaufwerk verbinden“. In das Textfeld „Ordner“ geben Sie nun die WebDAV-URL ein. Aktivieren Sie auch die Option „Verbindung mit anderen Anmeldeinformationen herstellen.

Klicken Sie auf „Fertig stellen“. Windows versucht nun, sich mit dem Server zu verbinden. Sie werden jetzt nach Benutzername und Passwort gefragt, geben Sie Benutzername und Passwort Ihres Manja-Benutzerkontos ein.

Einbindung WebDAV in Windows XP

Zurück nach oben

Öffnen Sie den Windows-Explorer bzw. den „Arbeitsplatz“. Dort im Menü Extras die Option „Netzlaufwerk verbinden“.

Im daraufhin erscheinenden Dialog klicken Sie auf „Onlinespeicherplatz anfordern…“. Klicken Sie auf Weiter, wählen Sie dann „Eine andere Netzwerkressource“ und wieder Weiter.

Geben Sie jetzt die WebDAV-URL ein und wieder Weiter. Sie werden dann nach Benutzername und Passwort gefragt, geben Sie dort Benutzername und Passwort Ihres Manja-Benutzerkontos ein.

Sie werden noch nach einem Namen für die neue Netzwerkressource gefragt. Diesen können Sie nach Belieben festlegen.

Anpassung Windows Dateigrößen-Limits

Zurück nach oben

Ein Sicherheitsupdate in Windows hat eine künstliche Dateigrößen-Beschränkung von max. 50MB (50000000Byte) für WebDAV eingeführt.

Diese äußert sich in eine der folgenden Fehlermeldungen:

  • „Cannot Copy FileName: Cannot read from the source file or disk“ (Windows Vista, XP SP2 oder XP SP1 mit Sicherheits-Update 896426)
  • „Error 0x800700DF: The file size exceeds the limit allowed and cannot be saved.“ (Windows 7)

Die Limitierung kann nur auf dem jeweiligen PC, durch das Ändern eines Registry Keys deaktiviert werden.

Hier gibt es eine ausführliche Anleitung.

Anpassung Windows Performance

Zurück nach oben
WebDAV: Windows 7 Performance
WebDAV: Windows 7 Performance
Alle Versionen

Verwenden Sie möglichst die Detail- oder Listen-Ansicht oder „kleine Symbole“. Bei den Ansichten mit großen Symbolen oder Kacheln lädt Windows alle Dateien des geöffneten Verzeichnisses herunter um die Vorschau zu erstellen.

 

Windows 7

WebDAV in Windows 7 kann durch eine Einstellung im Internet Explorer stark ausgebremst werden. Diese Einstellung sollten Sie unbedingt prüfen und deaktivieren:

Internet Explorer -> Extras -> Internetoptionen -> Verbindungen -> LAN-Einstellungen -> Automatische Suche der Einstellungen.

Weitere Informationen hierzu.

Weitere WebDAV Clients

Zurück nach oben

Wenn Sie Probleme mit dem in Ihrem Betriebssystem integrierten WebDAV-Client haben, oder aus anderen Gründen Alternativen suchen, dann können Sie auch einen der vielen anderen Clients verwenden.

Zum Beispiel:

Berechtigungen und Rollen in Manja konfigurieren

Zurück nach oben

Damit ein Benutzer per WebDAV Verzeichnisse erstellen, umbenennen oder löschen darf sind folgende Vorraussetzungen notwendig:

  • muss die Manager-Rolle haben
  • muss für das jeweilige Verzeichnis die Berechtigung „Kategorien bearbeiten“ haben.

Dies gilt allerdings nur, wenn für WebDAV der erste Kategorie-Baum verwendet wird (ws_webdav.ini: root_tree_id=1).

Falls ein anderer Kategorie-Baum verwendet wird, muss der Benutzer die Administrator-Rolle haben, um Verzeichnisse erstellen, umbenennen oder löschen zu dürfen.